Produktion

Sägen

Mit der Zerspaneranlage gelingt es, unterschiedliche feingesägte Profile direkt aus dem Stamm herzustellen.

Es ist möglich, Sonderdimensionen genau so wie vereinbart zu verwirklichen. Die von drei Männern bediente Anlage arbeitet computergesteuert, von der Entrindung der Stämme bis zur Stapelung.

Aufgrund von Automatisierung und wenigen Arbeitsgängen, können auch kleine Partien flexibel und gemäß dem Wunsch des Kunden produziert werden.

Trocknung

Die aus der Zerspaneranlage kommenden Bündel werden auf 13 Stapelleisten gelattet, sodass das Schnittholz bei der Trocknung gerade bleibt und ein gleichmäßiges Trocknungsergebnis erzielt wird.

Die Kammertrocknung ermöglicht es, auch kleine Partien wunschgenau zu trocknen, und es wird ein gutes Ergebnis erzielt.

Sortierung

Nach der Trocknung wird das Schnittholz gemäß den Wünschen der Käufer sortiert und paketiert.

Bei der Sortierung ist es auch möglich, Sonderlängen zu fertigen und besondere Stempelungen vorzunehmen. Die Lagerungszeiten und der Fertigungsprozess belaufen sich auf ein Minimum, und die Trocknung sowie die Paketierung finden erst einige Tage vor der Auslieferung statt.

Das Personal wird fortlaufend geschult, um die Wünsche der Kunden erfüllen zu können.

Bei Bedarf wird die Ware entweder mit Papier oder Plastikfolie geschützt, um den richtigen Feuchtigkeitsgehalt zu gewährleisten.

Die fertigen Produkte werden bis zur Auslieferung in einer Halle gelagert.